Kosten

Die Kosten der Vergütung für Rechtsanwälte ist gesetzlich geregelt und unterscheidet sich nach Rechtsgebiet und Sachlage. Bei geringem Einkommen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich bei den Anwaltskosten unterstützen zu lassen – zum Beispiel durch Beantragung eines Beratungshilfescheins.

Anwaltliche Erstberatung und Beratungshilfe

Für eine Erstberatung werden in der Regel zwischen 95 und 120 Euro (Mehrwertsteuer inklusive) anfallen.

Unter bestimmten Umständen kann bei geringem Einkommen vor dem ersten Beratungstermin beim örtlichen Amtsgericht ein Beratungshilfeschein beantragt werden. Wenn Sie diesen zum ersten Beratungsgespräch mitbringen, kostet die Beratung für Sie nur zusätzlich 15 Euro.

Informationen zur Beratungshilfe:
→ https://service.berlin.de/dienstleistung/326037/

Formular zur Beratungshilfe:
→ http://www.berlin.de/gerichte/_assets/was-moechten-sie-erledigen/beratungshilfe-antrag-online-ausfuellbar.pdf